Mit kreativen Konzepten in die Energiewende

16.03.2011, 17:30 – 22:00

Fachhochschule Vorarlberg, Dornbirn

Imagephoto Technikforum 2011

Quelle: Zimm

Das diesjährige Thema des Technikforums drehte sich um das „Green Portfolio“ verschiedener Industriebetriebe in Österreich. Anhand von Umsetzungsbeispielen aus der industriellen Praxis zeigten die verschiedenen Vorträge auf, welche technischen Wege in Bezug auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz bei der Entwicklung von „Green Products“ und „Green Logistics“ möglich sind. Als Keynote Speaker referierte  Albin Kälin, der uns in seinem Vortrag aufzeigte, wie man mit dem Cradle to Cradle Entwicklungsansatz in Kreisläufen wirtschaftet. Die Vorarlberger Nachrichten führten aus diesem Anlass ein ausführliches Interview mit Albin Kälin.

Weitere Vorträge kamen von Bachmann electronic, GE Jenbacher, Siemens Österreich, V-Research sowie ZIMM Solar.

Die Vorträge als download:

Trends und technische Entwicklungen für die Energiewende
Dr. Cord Henrik Surberg, Geschäftsführer V-Research GmbH

Steuerung und Betriebsführung von Windenergieanlagen
Dr. Vaheh Khachathouri, Director Market Development Bachmann electronic GmbH

Renewable Energies, Beitrag zum "Green Portfolio" des Siemens Konzerns
DI Artur Ambroziewicz, Siemens AG Österreich, Wien

Intelligente Nachführaktuatorik zur Effizienzsteigerung von Solaranlagen
Jürgen Zimmermann CEO & DI Nikolic Zoran, ZIMM Solar GmbH

Dezentrale, effiziente Energielösungen
DI Thomas Elsenbruch, GE Jenbacher

Green Logistics durch Simulation
Dr. Christian Hillbrand, Geschäftsfeldleiter V-Research

Cradle to Cradle Innovationen – wirtschaften in Kreisläufen
Albin Kälin CEO, EPEA Switzerland

Bei einem gemeinsamen geselligen Ausklang konnten die Themen mit den Vortragenden diskutiert werden.

Dieses Forum organisierten wir gemeinsam mit:

Logo v-research www.v-research.at
Logo iv www.iv-vorarlberg.at